Klima-DetektivInnen

Klima ist ein faszinierendes, unglaublich spannendes und auch durchaus komplexes Thema, das unser Leben auf vielfätige Srt und Weise beeinflustt. Gerade deshalb macht es sehr viel Spass, sich intensiv damit zu beschäftigen. Dabei können auch ganz verrückte Fragen gestellt werden:

  • Was haben Eisbären davon, wenn wir mehr Fahrrad statt Auto fahren?
  • Warum fängt Klimaschutz auch auf unserem Teller an?
  • Kann ich bei mit zu Hause Umweltaktivist*innen werden und gemeinsam mit anderen so die Welt retten?

Wie Greta Thunberg und viele andere junge Menschen auf der ganzen Welt den älteren Generationen ganz klar gemacht haben, ist es auch dringend nötig, dass wir alle verstehen, welche Bedeutung das Klima für unser aller Leben hat. Klimabildung ist Trumpf.
Nicht nur für die ganz Jungen!

Was wir alles lernen

Bei den Klima-Detektiv*innen beschäftigen wir uns mit sehr vielen Aspekten rund ums Klima. Wir untersuchen Zusammenhänge aus Biologie, Geologie, Architektur und Verkehrplanung, lernen physikalischen Grundlagen kennen, schauen uns spannende technische Lösungen für akute Probleme an und betrachten natürlich die Auswirkungen unseres westlichen Lebensstils auf das Klima in der ganzen Welt.

Weiter unten findest Du eine grobe Übersicht über einige der Themen und Fragestellungen, die in unserem Kurs behandelt werden können. Die einzelnen Klima-Detektiv*innen-Teams können sich an diesen Vorschlägen orientieren, aber auch eigene Forschungsfragen stellen

Wasserkreislauf

  • Wie entstehen Wolken und wieso regnen sie sich an ganz bestimmtet Orten ab ?
  • Warum gab es in der Sahara vor 10.000 Jahren noch Giraffen und Nilpferde?
  • Wie und warum entstehen Wüstengebiete?

Klimaerwärmung und Treibhausgase

  • Wie genau erzeugen CO2 und andere Klimagase den Treibhauseffekt?
  • Wie kann die Erde mit dem menschengemachten „Fieber“ umgehen?

Die Erde untertan machen? Keine gute Idee !

Wir schauen uns auch an, welche Möglichkeiten wir jetzt noch haben, um die Klimakatastrophe im letzten Moment zu verhindern.

Welche politischen, wirtschaftlichen und religiösen Vorstellungen, Strömungen und Theorien haben dazu geführt, dass wir unseren Planeten so unter Stresse gesetzt haben?

Ernährung

Auch die Art und Weise, wie wir uns ernähren hat Einfluss aufs Klima. Besonders schön kann man das bei einem unserer Grundnahrungsmittel erleben: Milch. Wenn man sich die Produktion dieses sehr nahrhaften Grundnahrungsmittels anschaut und mit heute schon sehr poluären Alternativen wie Sojamilch oder Hafermilch vergleicht ist man sehr überrascht, wie klima-intensiv Milch ist.

  • Wie cool ist Fleisch aus dem Labor oder eine Sojaschnitzel?
  • Erzeugt veganes Essen Mangelkrankheiten?


„Deutsche Erde“ – ein Gedankenspiel

Wir haben in Deutschland einen der höchsten Lebensstandards der ganzen Welt. Den wir alle dfür ganz selbstvesrtändlich halten, denn für uns ist ja normal. Desahlb lohnt es sich, das Gedankenspiel „Deutsche Erde“ zu spielen. Dabei schauen wird uns an, was passieren müsste, wenn alle Menschen auf dieser Erde so leben würden, wie wir Deutsche. Wi

Wissenschaft

Seit Jahrzehnten warnen Klimaforscher*innen in der ganzen Welt vor den Auswirkungen der Klimakrise. Als Grundlage dienen ihnen dabei ihre Forschungsergebnisse, die sie mit Hilfe immer komplexerer Klimamodelle gewonnen haben.

TeeKay hat sich schon immer mit dem Klima auseinandergesetzt, als Künstler und auch als engagierter Bürger. 1990 hatte sein Ballett „Insects“ Premiere, das sich auf humorvolle mit dem Leben auf einer Wiese auseiandersetzt – aber eben auch mit dem Insektensterben.
Seit 2020 ist TeeKay bei den Scientists4Future in Frankfurt aktiv und war auch Teil des Teams, das Ende März 2021 den ersten #KlimaKISS organisiert hat. Bei diesem zweitägigen Onlinesymposium ging es darum, wie Klimabildung in alle Schulen kommt.

Alle Videos vom #KlimaKISS findest Du hier.

Greenpeace e.V. und betreut unter anderem die interaktive Ausstellung in der Hamburger Zentrale. Ihre große Leidenschaft ist die Natur.
und sie stellt in ihrem Beitrag einige wichtige Fragen:

In diesem interaktiven Vortrag erfahren die Teilnehmenden mehr über die Arbeit von Greenpeace als internationale und unabhängige Nichtregierungsorganisation (NRO) und bekommen einen Einblick, auf welchen Ebenen Hebel für echte Veränderungen angesetzt werden müssen.

Niedrigschwelliger Einstieg

Dieser Workshop wurde für Kinder entwickelt, die einen spannenden ersten Einblick in die Welt der Klimaforschung erhalten möchten. Gleichzeitig lernen sie viele Möglichkeit kennen, wie sie sich in der Zivilgesellschaft für mehr Klimagerechtigkeit einsetzen können.

Spannende Partner-Institutionen im Bundesgebiet

TeeKay ist sehr gut vernetzt. Bei Online-Workshops kann es dehalb sein, dass sich spannende Gäste über Zoom dazuschalten. Wenn die Kurse live stattfinden, werden wir an mindestens einem der Tage auch einen spannenden Klima-Ort besuchen.
Hier geht es zu einer Liste möglicher Kooperationspartnerinstitute.

Diese Website wird ständig verbessert, um Sie optimal mit Informationen zu versorgen. Diese Unterseite wurde letztmalig im Mai 2021 aktualisiert.
Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter kreissig@kreissig.net. Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren und inspiriertenTag!
Bleiben Sie gesund 🙂