Schwalenberger Triade

Im idyllisch gelegenen Schieder-Schwalenberg in Ostwestfalen-Lippe (OWL) wird derzeit mit der „Schwalenberger Triade“ ein grosses, dreijähriges Kulturprojekt geplant, das Bewohner*innen und Besucher*innen der Region zum Mitmachen einlädt. Auf Initiative des örtlichen Kunstvereins und in Kooperation mit vielen anderen Vereinen und Institutionen vor Ort sollen in den drei Jahren 2022-24 lokales Brauchtum und Traditionen ins 21. Jahrhundert katapultiert werden.

Schwalenberg zeichnet sich auch durch seinen hohen Bestand gut erhaltener Fachwerkhäuser aus

Ich freue mich sehr , diese wunderbare Initiative durch meine Expertise für Theaterprojekte im öffentlichen Raum unterstützen zu können. Nach meinem Engagement als Cosmo Brown in „Singin in the Rain“ 2008 am Landestheater Detmold, freue ich mich sehr, so wieder in einen neuen, kreativen Kontakt mit OWL zu treten.

Theater schafft Identität

Für alle Bürger*innen, die Spass am Theaterspielen, Tanzen, Singen und Musik­machen haben, soll das Schwalenberger Volksstück »Von Grafenhuld & Bürgertreu«, das um 1900 entstand und im 5-Jahresabstand bis 1951 als grosses Open-Air Spektakel in der wunderbaren Kulisse der zahlreichen Fachwerkhäuser in Schwalenberg gespielt wurde, ins 21. Jh. gebeamt werden.
Unter dem Titel „EinTracht – ZweiTracht – NiederTracht“ wird die Geschichte, Gegenwart und Zukunft von Schwalenberg mit Humor und Zuneigung beleuchtet. Die ersten Arbeitsbesprechungen zwischen Helga Ntephe, der Vorsitzenden des Kunstvereins, André Eikermann, dem Leiter der Trachtengilde, die 2022 das 30 Internationale Trachtenfest und das 110 jährige Bestehen der Trachtengilde feiert und mir selbst waren sehr produktiv.

Begegnungswochenende im November 2021

Am 13. und 14. November 2021 fanden im Rahmen meines ersten Aufenthalts in Schwalenberg nicht nur mehrere Schnupperworkshops für theaterinteressierte Menschen statt. Musiker*innen, Sänger*innen und Schaupieler*innen waren eingeladen, gemeinsam mit den Tänzer*innen der Trachtengilde das Stück und das Konzept kennenzulernen.

Teilnehmende an den Workshops im Haus der Trachtengilde

Die Workshops waren eingebettet in zahlreiche Kulturevents: die Schwalenberger »Musiknacht in TRACHT« präsentierte am Samstag mit Brazzo Brazzone eine wunderbar mitreissendsten und humorvolle deutsch-italienische Brass Combo.

Musiknacht mit Brazzo Brazzone samt einem leuchtenden Sousaphon

Am Sonntagmorgen fand im Kunstverein die Eröffnung einer Sammelausstellung rund um „Pauline“ statt, in der der die beeindruckende Biographie der Regentin des Fürstentums Lippe thematisiert wurde.

Exponate in der „Pauline“-Ausstellung

Nicht zuletzt bot mir die gemeinsame Gedenkveranstaltung der Schützengilde und der Feuerwehr von Schwalenberg anlässlich des Volkstrauertags die Gelegenheit, das Konzept mit vielen zivilgesellschaftlichen Gruppen zu diskutieren.

Die Leiter der verschiedenen Rotte mit Helga Ntephe, der Vorsitzenden des Kunstvereins

Diese Website wird ständig verbessert, um Sie optimal mit Informationen zu versorgen. Diese Unterseite wurde letztmalig im Oktober 2021 aktualisiert. Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter kreissig@kreissig.net. Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren und inspiriertenTag!
Bleiben Sie gesund 🙂