Rossini Festival Bad Wildbad

Seit 1993 war Kreissig dem Rossini Festival in Bad Wildbad unter der Intendanz von Jochen Schönleber verbunden.
Mit „L’equivovo Stravagante“ belebte Kreissig eine lang vergessene Rossini Farce wieder, 1994 auch in der rekonstruierten Fassung mit einem Mezzosopran in der Partie der Ernestina.
In den Folgejahren entstanden mehrere Produktionen speziell für die Situation in Bad Wildbad: die Ballette „Rossini Spitzen“ mit dem Ballet Junior aus Genf oder die adaptierte Fassung von Hamlet Variationen mit Mitgliedern des Stuttgarter Balletts.
Es folgten Rossini’s „L’Italiana in Dubai“ und sowie die Rekonstruktion der Salonoper „I Gelosi“ von Matteuzzi.

(Diese Seite wurde letztmalig am 24.  August 2018 aktualisiert. Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter kreissig@kreissig.net. )