Blaue Nachmittage

Am bisher heissesten Wochenende des Jahres 2020, Samstag, den 8. und Sonntag, den 9. August, begeisterte das Nürnberger Team der PostPandemicPerformances Menschen jeden Alters mit den „Blauen Nachmittagen“. Trotz der der derzeitigen Hitzewelle waren hier erstaunlich viele Menschen unterwegs und genossen in den mehr als 10 Vorstellungen die kurzen, prägnanten Performances. Das Team trug Blautöne in allen Schattierungen und verblauzauberte die Metropolregion.

Das Team beim Sprung ins Blaue (Foto: berny-meyer@t-online.de)

Kreative Stadtbelebung in Blau – mit Abstand und Masken

Mit unseren #BlueArtBits, kleinen interdisziplinären „Kunsthäppchen“, zollten wir zum einen der durch Corona ausgefallenen Nürnberger Kulturnacht, der „Blauen Nacht 2020“ unseren Respekt. Natürlich mit Masken und im gebührenden Sicherheitsabstand !!! Denn weder Kulturschaffende noch Kulturgeniesser*innen brauchen Super-Spreading Events. Dank unserer beiden Medienkünstler Berny und Dominik wurden die Vorstellungen optimal dokumentiert.

Mit erhöhtem Sicherheitsabstand vor dem Stadttheater Fürth (Foto: berny-meyer@t-online.de)

Corona Dances Part 1 – „Moving my mask“

Besonders faszinierte dabei die Tanzperformance „Moving my mask“ von Fely Forsti und Henry Nguyen, die mit Charme, Humor und Feingefühl ihre persönliche Begegnung mit Masken thematisierten.

Finale von „Moving my mask“ (Foto: berny-meyer@t-online.de)



Da beide auch gefragte Tanzpädaog*innen für HipHop in der Metropolregion sind, wurden ihre Auftritte auch immer wieder durch mutige Schüler*innen verstärkt. Hier ein kurzes Video mit Ausschnitten der Auftrittsorte in Nürnberg, Fürth und Erlangen. Kamera und Schnitt: Dominik Seemann


An insgesamt 10 Aufführungsorten erfreuten wir unser Publikum. In Erlangen wären wir gerne im Schlosspark aufgetreten, aber die FAU hatte leider keine Genehmigung erteilt. Wir nutzten die Zeit für einige wunderschöne Tanzimpressionen unseres Fotografen Berny Meyer.

Schlosspark Erlangen – Masken und Möbel in Blau (Foto berny-meyer@t-online.de)
Noch im Schatten der Bäume (Foto berny-meyer@t-online.de)


PostPaPers im Podcast und auf Video

Akustische Infos über unser Projekt gibt es im soeben erschienenen Podcast von Nicole Frielitz. Unser Teammitglied Dominik Seemann wird in Kürze noch weitere Videos der Auftritte bereitstellen.

Kunst – im sicheren Bereich

Sehr herzlich möchten wir uns auch bei den zuständigen Behörden in allen drei Städten für die Genehmigungen bedanken. Kurz vor dem ersten Auftritt in Erlangen schauten die Kollegen der Polizei vorbei …

Doro, Fely und Henry begrüssen die Kollegen (Foto: berny-meyer@t-online.de )

…, klärten ab, dass wir das richtige Kultur-Team waren und erlaubten uns ein blaues Foto mit blauem Auto 😉

Street Credibility – Team Blue (Foto berny-meyer@t-online.de)

Blauer Plan und blaue Impro

Nachdem in den Wochen zuvor das Grundkonzept der Aufführungen in den Videokonferenzen geklärt war, fand am Freitag, den 7. August unsere erste Probe abends in Nürnberg auf der Wöhrder Wiese statt. Die letzten Absprachen erfolgten dann jeweils vor Ort. Auf Grund der Hitze war es wichtig, den Zuschauern die Möglichkeit zu geben, möglichst im Schatten bleiben zu können. Immer wieder erwiesen sich auch hier die mitgebrachten Schirme als hilfreich.

Tanz in der Sonne – Zuschauer untern Schirm (Foto: berny-meyer@t-online.de)

Performances Erlangen 11:15 – 12:15 Uhr

  • 11:15 – Marktplatz Paulibrunnen
  • 11:30 – Hugenottenplatz            
  • 11:45 – Neustädter Kirche        
  • 12:00 – Kunstmuseum   
Stay cool in Erlangen – kurze Pause bevor es nach Nürnberg ging (Foto: berny-meyer@t-online.de )

Performances Nürnberg  15:20 – 16:30 Uhr                      

  • 15:20 – Königs- Ecke Kaiserstrasse
  • 15:40 – Narrenschiff                      
  • 16:00 – Hans-Sachs-Platz           
  • 16:20 – Fleischbrücke          
Tuba und Trompete – unverstärkt aber voll verschleiert (Foto berny-meyer@t-online.de)

Performances Fürth 15:00 – 16:30

  • 15:00 – Fürther Freiheit                                        
  • 15:40 – Stadtpark                                 
  • 16:00 – Stadttheater                             
  • 16:30 – Grüner Markt                         
Die Bühne wird abgebaut – Fely in Aktion (Foto berny-meyer@t-online.de)

Blaue Nachmittage – Testlauf für die Nürnberger Dramoletträder


Nach dem erfolgreichen Start werden wohl September und Oktober nochmals „Blaue Nachmittage“ stattfinden.

Blauer Schwung in Fürth (Foto: berny-meyer@t-online.de)



Gerne würden wir eine Befragung über dieses Projekt durchführen. Wir suchen daher Studierende, die Lust haben, im September und Oktobervor Ort nach den Performances die Meinungen der Zuschauer*innen einzuholen. Am liebsten wäre es uns, wenn Ihr diese Daten vielleicht für Eure Hausarbeiten oder Bachelorarbeiten einsetzen könntet.

Dominik, der Held der Steadycam (Foto: berny-meyer@t-online.de)

Die Blauen Nachmittage sind auch ein konzeptioneller Test für die grösseren Dramoletträder, die wir gerne im Sommer 2021 zur Aufführung bringen würden. Dabei wird in der Nürnberger Innenstadt durch ein partizipatives Bürger*innen-Theater Kunst und Kultur auf ungewöhnliche Weise wiederbelebt. Mehr Infos zum Konzept finden Sie hier.

Lust mitzumachen?

Falls ihr Euch beteiligen wollt, schickt bitte eine kurze Mail an Doro Mergner, die das Projektmanagement für Nürnberg macht.
doro.mergner@3tosucceed.de

Blaue Nacht – wie alles begann 🙂

TeeKay, der Initiator der PostPaPers eröffnete im Jahr 2000 übrigens offiziell die erste Blaue Nacht in Nürnberg. Hier ist der Kurzclip:

Diese Website wird ständig verbessert, um Sie optimal mit Informationen zu versorgen. Diese Unterseite wurde letztmalig am 10. August 2020 aktualisiert.
Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter kreissig@kreissig.net. Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren und inspiriertenTag!
Bleiben Sie gesund 🙂