Lehrauftrag Musikhochschule Mannheim

Seit April 2021 habe ich mit grosser Freude den Lehrauftrag „Moving – Tänzerischer Bewegungsunterricht“ für die Abteilungen Opernschule und Schulmusik an der Musikhochschule Mannheim übernommen.

Grosse stilistische Bandbreite

In den drei Kursen war es mir wichtig, die jungen Sänger*innen und Musiker*innen mit einer breiten Palette von Tanzstilen vertraut zu machen. Wir schlugen einen Bogen von eher klassischen Tanzstilen wie Menuett und Gavotte, über Bolero, Jotas und SeviIlanas bis hin zu Body Percussion und Hip-Hop wurden die verbindenden Elemente ebenso verstanden, wie die Unterschiede im jeweiligen Wechsel. Ein Basisballettunterricht erhöhte das Bewusstsein für Körpermechanik und muskuläres Gedächtnis.



Im Fach „Improviastion“ ging es auch darum, Geschichten durch Bewegung zu erzählen. Auch die verschiedenen Körpertechniken und Tricks, die man bzw frau anwenden muss, um überzeugend ins andere Geschlecht zu wechseln waren Thema. Nicht nur für die Mezzos und Altistinnen war dieses „Hosenrollentraining“ sehr hilfreich.

Wenn Machos einfach nur rumhängen

Nutzen verschiedener Räume

Glücklicherweise konnten wir das ganze Semester über vor Ort arbeiten. Bis Juni waren wir mit Masken in einem grossen, allerdings spiegellosen Raum untergebracht, Als das Wetter besser wurde, nutzten wir verstärkt auch das Treppenhaus, den Innenhof und die Vordertreppe der Hochschule.
Bodypercussion Übungen im Treppenhaus erfoderten eine bewusstere Koordination des Körpers und führten auch zu spontanen Gesangsimprovisationen.

Eigene Wünsche

Die Studierenden waren immer aufgefordert, auch eigene Musikwünsche einzubringen. So entstanden Improvisatoionen wie „I had a dream“ oder auch zum Semesterende hin eine einfache Basischoreographie zum Cell Block Tango“ aus dem Musical Chicago, bei dem das Treppengeländer des Neubaus als Gefängnisgitter diente.

Umfangreiches Lernmaterial

Als Ergänzung hatte ich eine Sammlung von Texten und Videos erstellt, die die Studierenden als Inspiration nutzen konnten. Dabei habe ich darauf geachtet, eher unbekannte Beispiele zu verwenden, die auch nicht schnell über Suchmaschinen entdeckt werden können.

Diese Website wird ständig verbessert, um Sie optimal mit Informationen zu versorgen. Diese Unterseite wurde letztmalig im August 2021 aktualisiert.
Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter kreissig@kreissig.net. Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren und inspiriertenTag!
Bleiben Sie gesund 🙂