Young Persons Guide

Zur Musik von Benjamin Brittens berühmten „Young Person’s Guide to the Orchestra“ choreographierte Kreissig im Rahmen der mehrjährigen Zusammenarbeit mit der Ballettschule Ronecker in Fellbach 1995 seinen humorvollen „Young Person’s Guide to Dance“ für die gesamte Ballettschule.
Nach „Insects“ und „Zauberlehrling“ blieb „Guide“ über mehrere Jahre das szenische Aushängeschild der Schule, da es wie die Vorgängerstücke allen Schüler*innen, unabhängig von ihren jeweiligen Leistungsstufen, optimale Präsentationsmöglichkeiten und tänzerische Herausforderungen bot

Die Handlung

Die Harfe als leicht exaltierte „Königin des Orchesters“ befiehlt in Starmanier alle anderen Schüler*innen auf die Bühne – gemeinsam wird das Fugen-Grundthema von Henry Purcell als kleindimensionaler Schreittanz in würdiger, schlichter schwarzer „Hofkleidung“ zelebriert.

Danach präsentieren sich die einzelnen Instrumentengruppen als bunter Haufen – die Farben der T-Shirts machen die Instrumentengruppen klar, der spielerische Umgang mit einem vielfältigen Schrittmaterial beginnt.
Von den Kleinsten bis zu den Grössten können sich alle Schüler*innen oprimal präsentieren, bis am Ende sich aus dem bunten Durcheinander ein letztes Mal das Pavanenthema herausschält – mit einer letzten Verbeugung vor der Harfen-Königin endet das Stück wieder formvollendet.

Hintergrund

Guide eignet sich durch seine einfache klare Ausstattung auch für Open-Air Bühnen. 2001 wurde es auch für mehrere Jahre ins Repertoire des Jugendtanzensembles Neuenhagen übernommen.

Zurück zur Liste der Jugendprojekte

(Diese Seite wurde letztmalig am 24.  August 2018 aktualisiert. Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter kreissig@kreissig.net. )